Menü

Fühlen auch Sie sich wieder wohl
in Ihrem Körper!

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure können Falten stark vermindert, und je nach Ausprägung auch sofort beseitigt werden.

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um eine im menschlichen Körper vorkommende Substanz, die unter anderem für ein jugendlich-frisches und ebenmäßiges Hautbild sorgt. Mit der Hautalterung nimmt auch der Gehalt an eigener Hyaluronsäure ab. Dadurch verliert die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität, wodurch die Entstehung von Falten erleichtert wird. Diese können dann durch das Unterspritzen von Hyaluronsäure wieder aufgefüllt werden.

Sofort sichtbare Ergebnisse
– Keine Ausfallzeit

Die Behandlung

Bei der Behandlung wird die Hyaluronsäure mit einer an die Falten, beziehungsweise die Region angepassten Technik eingespritzt. Das Behandlungsergebnis bleibt in der Regel für mehrere Monate bis Jahre sichtbar. Die Dauer hängt von mehreren Faktoren wie der Ernährung, Sport oder sonstigen Lebensgewohnheiten ab. Nebenbei führt die Hyaluronsäure zu einen höheren Feuchigkeitsgehalt der Haut, wodurch das Hautbild auch über Jahre hinweg verbessert werden kann.

Anwendungsgebiete in der Ästhetik

Durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure können sowohl leichte, als auch tiefe Falten reduziert werden. Oberflächliche Fältchen, die schon durch ein leichtes Spannen der Haut verschwinden, können bereits in einer Sitzung vollständig ausgeglichen werden. Da sich die Hyaluronsäure zum Teil auch im umliegenden Gewebe verteilt, können bei tieferen Falten mehrere Behandlungssitzungen notwendig sein um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Dabei sollten allerdings zwei bis vier Wochen zwischen den Terminen liegen um der Haut genügend Zeit zur Erneuerung zu geben.

Wiederholungen

Bei Bedarf können problemlos weitere Behandlungen durchgeführt werden. Alternativ kann auch ein Medical-Needling oder Vampirlifting durchgeführt werden. Dabei wird das Bindegewebe und die Hautstruktur verstärkt ohne zu stark aufzufüllen.